Bayerisch Eisenstein – Großer Falkenstein – Ludwigsthal

Blick in den Bayerischen WaldBlick in den Bayerischen Wald

Der „Große Falkenstein“  ist ein 1315 Meter hoher Berg im Bayerischen Wald, etwa fünf Kilometer südöstlich von Bayerisch Eisenstein im Erweiterungsgebiet des Nationalparks Bayerischer Wald. Auf seinem Gipfel befindet sich ein Schutzhaus des Bayerischen-Wald-Vereins. Dieser Track endet in Ludwigsthal. Zurück nach Bayerisch Eisenstein kommt ihr mit der Waldbahn.

Anfahrt Bayerisch Eisenstein:
Adresse fürs Navi: Hauptstr. / Ecke Hohenzollernstr. 94252 Bayerisch Eisenstein
Saisonbedingt kostenpflichtig
Routenplaner: Google Maps

Zusammenfassung:
Art: Mittellange  Trailrunde
Entfernung: 21 km
Höhenmeter: 890 hm im Auf- und Abstieg
Laufzeit : 3-4 Stunden
Kondition: Erfahrung im Trailrun 
Technik: steile Passagen, Single Trails
Ausrüstung: Trailschuhe, Rucksack, Getränke, Verpflegung,  wettergerechte Kleidung
Einkehrmöglichkeit: Falkenstein Schutzhaus http://www.1315m.de/
Rundtour: Nein, Rückweg mit der Waldbahn
GPS Track und Karte:

Beschreibung:
Wir starten die Trail Runde in Bayerisch Eisenstein (Parkplatz an der B11). Zuerst überqueren wir die Brücke, in Richtung Stadtmitte. Dann gelangen wir auch schon auf den „Goldsteig“. Diesem folgen wir über die Bahnschienen rein in den Urwald-Erlebnisweg. Wir folgen den Goldsteig zum Schwellhäusel, entlang des Triftbach bis nach Zwieslerwaldhaus. Ab jetzt geht’s gut bergauf.  Als nächstes erreichen wir die Ruckowitzschachten, bevor wir uns auf den finalen Anstieg zum große Falkenstein aufmachen.
Nun müssen wir aufmerksam sein. Circa 10 Minuten bevor wir den Gipfel erreichen, teilt sich der Goldsteig. Links geht es Richtung Rachel, wir halten uns hier allerdings rechts Richtung Falkenstein.
Nach 2 bis 2,5 Stunden erreichen wir den Gipfel und genießen die Aussicht zum Arber und bei guter Witterung bis in die Alpen.
Wir verlassen den Gipfel und halten uns weiter rechts. Nun folgen wir nicht mehr dem Goldsteig, sondern dem Wanderweg, der das Zeichen „Esche“ trägt. Über Wanderwege und Singletrails steigen wir ins Tal ab.
Wir erreich die Ortschaft „Schleicher“. Hier folgen wir eine breiten Straße Richtung Ludwigsthal, vorbei am Tierfreigelände.
Wir erreichen nun den Bahnhof von Ludwigsthal. Von hier aus fahren wir mit der Waldbahn zurück nach Bayerisch Eisenstein.

Wer nun noch Fit ist, kann von hier aus entlang des „großen Regen“ zurück laufen (siehe hier).

Kommentar hinterlassen zu "Bayerisch Eisenstein – Großer Falkenstein – Ludwigsthal"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*