St. Englmar – Pröller – Käsplatte Goldsteig Südroute S15

Gipfelkreuz der Pröllers

Mit 1049 m Höhe ist der Pröller der bekannteste Berg um St. Englmar und Kollnburg im Bayerischen Wald. Bei gutem Wetter hat man vom Gipfelkreuz eine gute Aussicht nach Osten, die vom Hohen Bogen, Kaitersberg, Osser, Großer Arber bis zum Rachel reicht.
(Quelle Wikipedia)

Anfahrt Pröller – St. Englmar:

Adresse fürs Navi: Hirschensteinweg 94379 St. Englmar
Parkplätze saisonal kostenpflichtig
Routenplaner: Google Maps

Zusammenfassung:

Art: kurze Trailrunde
Entfernung: 11 km
Höhenmeter: 321 hm im Auf- und Abstieg
Laufzeit : 2-3 Stunden
Kondition: für Einstiger geeignet, Anstige können gegangen werden
Technik: Single Trails
Ausrüstung: Trailschuhe, Rucksack, Getränke und Verpflegung bei bedarf,  wettergerechte Kleidung
Einkehrmöglichkeit: Berggasthof Hochpröller http://hochproeller.com/
Rundtour:  Ja
Karte und GPS Track:

Beschreibung:

Los geht’s, den Parkplatz verlassen wir nach links und folgen den Goldsteig Markierung.
Wir laufen weiter nach links und queren dann rechts die Hauptstraße bevor wir dem Goldsteig in Richtung „Pröller“ folgen.
Der Aufstieg zum Pröllergipfel ist nicht schwer, aber er zieht sich hin. Am Gipfel angelangt genießen wir die Aussicht über die Berge der Bayerischen Walds.
Wir überschreiten den Gipfel und folgen dem Goldsteig. Nun Steigen wir parallel zu den Skipisten vom Pröller ab. Vorbei an Ahornwies laufen wir weiter bis zum Gipfel der Käsplatte, wo uns außer der natürlichen Ruhe ein ungewohnter Anblick erwartet. Ähnlich wie am Lusen ist der Berg mit hunderten Felsblöcken übersät, von denen aus ein guter Ausblick nach Norden und Westen möglich ist.
Wir verlassen die Käsplatte über den Anstiegsweg und halten uns denn links. Über einen Singel Trail steigen wir ab. s folgt wieder ein breiter Weg, dem wir nach Rechts folgen. Immer geradeaus kommen wir wieder zu Ahornwies.
Wir verzichten auf einen erneuten Aufstieg zum Pröller und folgen zuerst der Straße, die dann wieder in den Sommerwanderweg (im Winter nicht nutzbar, weil er über eine Skipiste verläuft) übergeht. Über Hieterwies und den Gasthof Hochpröller gelangen wir wieder zurück nach St. Englmar.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*